Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen? Hier werden Sie beantwortet!

Hier finden Sie umfassende und detaillierte Antworten auf Fragen, die uns häufig von unseren geschätzten Kunden gestellt werden. Unser Ziel ist es, Ihnen einen erstklassigen Kundenservice zu bieten, indem wir Ihnen alle benötigten Informationen zur Verfügung stellen.

Was ist eine Stecker-Solaranlage

Bei einer Stecker-Solaranlage oder Mini PV Anlage handelt es sich um eine kleine Photovoltaikanlage bestehend aus ein bis zwei Solarmodulen, die mit einem Wechselrichter verbunden sind. Um den erzeugten Gleichstrom der Module in haushaltsüblichen Wechselstrom umzuwandeln, ist der Wechselrichter zwischen den Modulen und der Steckdose geschaltet. Nach der Umwandlung, fließt der Wechselstrom in das Hausstromnetz. Der große Vorteil hierbei ist, dass der Strom einfach über einen normalen Stecker in die Steckdose fließen kann. Die Haushaltsgeräte verwenden dann automatisch den Solarstrom anstelle des Stromes aus dem öffentlichen Stromnetz.

Wie viel Leistung (Watt) hat die Stecker Solaranlage

Die Anlage kann eine Leistung von bis zu 600W in dein Hausnetz einspeisen. Wobei die Gesamtleistung vom Set abhängt:

  • onLite - 830W (2x 415Wp)
  • onBasic - 880Wp (2x 440Wp)
  • onBasic XL - 1130W (2x 565Wp)
  • onPower - 1660W (4x 415Wp)
Ist das Erhöhen der Ausgangsleistung von 600 auf 800 Watt erlaubt?

Die Anlage kann eine Leistung von bis zu 600W in dein Hausnetz einspeisen. Wobei die beiden Solarmodule eine Gesamtleistung von 840Wp (2 x 420Wp) haben.

Wann wird die Erweiterung auf 800 Watt stattfinden.

Das Upgrade wird durchgeführt, sobald das neue Gesetz verabschiedet wurde und es erlaubt ist 800 Watt einzuspeisen. Dies wird 2024 der Fall sein. Sie als unser Kunde profitieren somit automatisch zuerst von noch mehr Stromeinsparung.

Welche technischen Voraussetzungen gibt es für die Freischaltung meines Wechselrichters von 600 auf 800 Watt?

Das Upgrade wird durchgeführt, sobald das neue Gesetz verabschiedet wurde und es erlaubt ist 800 Watt einzuspeisen. Sie als unser Kunde profitieren somit automatisch zuerst von noch mehr Stromeinsparung.

Wohin fließt der Strom, wenn man ihn nicht selbst verbraucht?

Der Strom fließt automatisch zu Ihren Haushaltsgeräten. Sollten Sie ihn nicht komplett selbst verbrauchen, dann fließt der Strom in das öffentliche Netz zu den nächstgelegenen Nachbarinnen und wird dort verbraucht.

Wie lange hält die Stecker Solaranlage?

Die gesamten Bauteile der Stecker-Solaranlage sind mindestens auf eine Dauer von 20 Jahren ausgelegt. Die lineare leistungsgarantie der Module beläuft sich auf 25 Jahre.

Ist die Stromerzeugung mit der Stecker Solaranlage legal?

Ja, die Nutzung einer Stecker-Solaranlage ist legal, sofern bestimmte Bedingungen eingehalten werden: Die Anlage darf eine maximale Leistung von 600 Watt nicht überschreiten und im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur registriert sein. Zudem muss sie technischen Sicherheitsstandards entsprechen, inklusive eines Netz- und Anlagenschutzes.

Muss der Anschluss der Stecker Solaranlage durch einen Elektriker erfolgen?

Nein, mit der Änderung der DIN VDE 0100-551-1:2016-09 darf der Anschluss auch durch Laien erfolgen.

Müssen Sie die Stecker Solaranlage anmelden?

Ja, die Anlage muss im Marktstammdatenregister angemeldet werden. Außerdem sollten Sie Ihren Netzbetreiber über die Anlage informieren. In unserer Anleitung finden Sie die genauen Schritte für eine fachgerechte Anmeldung.

Wie lange dauert die Lieferung?

Die Lieferzeit beträgt ungefähr 3-4 Tage.

Haben Sie noch Fragen?